Vorsicht vor Kuckucks- STI!

  • Einleitung

    Aus aktuellem Anlass möchten wir euch für folgende Problematik sensibilisieren, die hauptsächlich (und in diesem Artikel ausschließlich) die beliebten New Age- Modelle betreffen:


    Es werden in letzter Zeit immer häufiger STI und WRX verkauft, die in Wirklichkeit gar nicht das sind, was der Verkäufer angibt. Das Ganze könnte sich fiktiv etwa wie folgt abspielen:



    Jemand, nennen wir ihn Klaus, möchte seinen STI verkaufen. Nun hat Klaus aber auch einen Kumpel, den Paul mit einem WRX. Nach einem netten Grillabend und ein paar Bierchen kommt der Paul auf eine glorreiche Idee: "Hey, lass uns doch bevor du deinen STI verkaufst noch eben den Ladeluftkühler und den Turbolader tauschen, das passt ja alles Plug&Play! Ich zahl dir dafür auch noch Geld und den nächsten Grillabend." Darauf
    Klaus: "Okay, warum tauschen wir nicht gleich noch das Getriebe? Das bekommt doch eh keiner mit, sieht ja alles gleich aus..."



    Die Beiden sind sich schnell einig, es ist die klassische Win-Win- Situation: Klaus bekommt für die höherwertigen Teile Geld von Paul und kassiert so doppelt, einmal von seinem Kumpel und vom Käufer des Autos. Paul hat seinerseits auf günstigem Wege seinen WRX nachgerüstet. Früher oder später spielt vielleicht auch er mit dem Gedanken, seinen ST.., ähh pardon, WRX zu verkaufen..
    Wer in dieser Gleichung die Leittragenden sind? Genau, die Käufer beider Autos (die natürlich beide als STI verkauft wurden), die leider nicht in der glücklichen Lage sind diesen Artikel gelesen zu haben.


    Das haltet ihr für sehr weit her geholt?


    Im Forum kam es schon vermehrt zu Vorfällen dieser Art und schon einige User wurden Opfer dieser fiesen Masche. Deshalb sehen wir hier erhöhten Aufklärungsbedarf um euch vor eben diesen "Hybriden" zu schützen. Dabei ist es normalerweise recht einfach die beiden Brüder voneinander zu unterscheiden. Man muss nur wissen wonach man schauen muss.



    Hier in diesem Artikel geht es nicht darum, die technischen Unterschiede der beiden Brüder auszuarbeiten, sondern primär darum die Beiden auf den ersten und zweiten Blick eindeutig identifizieren zu können. Das Wissen, dass der STI gegenüber dem WRX Schmiedekolben hat ist hierfür also eher weniger dienlich.


    Eines noch vorweg, die typisch blaue Farbe (MicaBlue) und die große Frittentheke ,auch wenn original Subaru, sind keinesfalls Indizien für einen STI bzw. WRX. Es gab auch STI die serienmäßig mit dem kleineren "Surfbrett" ausgeliefert wurden, welches sonst eher für den WRX üblich ist. Der große Spoiler war auch beim STI nur gegen Aufpreis zu erhalten.


    Die Schlüsselnummer


    Die Schlüsselnummer dient in Kombination mit der Herstellernummer dazu, ein Fahrzeugtyp eindeutig zu identifizieren und ist das Erste Indiz um erst einmal festzustellen um welche Karosserie es sich grundsätzlich handelt. Um auf unser Beispiel zurück zu kommen ist dies der sicherste Weg um herauszufinden ob ihr nun Klaus' oder Pauls STI vor euch habt.
    Die Nummer findet ihr in der Zulassungsbescheinigung Teil I im Feld 2.2 (Feld 2.1 ist die Herstellernummer und muss bei Subarus 7106 sein)


    Ich habe mir mal die Mühe gemacht und für euch die Schlüsselnummern über Huk24.de heraus gesucht. (Schlüsselnummern sind rot gefärbt)


    WRX Modelle:
    Subaru - GD/GG (SUBARU IMPREZA 2.0 STH ALLRAD), 224 PS (165 KW), 1994 ccm: 402
    Subaru - GD/GG (SUBARU IMPREZA 2.5 STH ALLRAD), 230 PS (169 KW), 2457 ccm: AAP
    Subaru - GD/GG (SUBARU IMPREZA 2.5STH ALLRAD), 230 PS (169 KW), 2457 ccm : 417
    Subaru - GD/GGS(SUBARU IMPREZA 2.5 STH ALLRAD), 230 PS (169 KW), 2457 ccm: AAB


    STI Modelle:
    Subaru - GD/GG (SUBARU IMPREZA 2.0STI STH. ALLRAD), 265 PS (195 KW), 1994 ccm: 399
    Subaru - GD/GG (SUBARU IMPREZA 2.5 STI STH ALLRAD), 280 PS (206 KW), 2457 ccm: AAO
    Subaru - GD/GG (SUBARU IMPREZA 2.5STI STH ALLRAD), 280 PS (206 KW), 2457 ccm: 419
    Subaru - GD/GGS (SUBARU IMPREZA 2.5 STI STH ALLRAD), 280 PS (206 KW), 2457 ccm: AAC


    Das sind alle, die bei der HUK24 für die New-Age Modelle geführt werden. Allerdings gilt das auch nur für deutsche Modelle, UK- oder Japan- Importe sind in der Regel nicht klassifiziert und werden in der Zulassungsbescheinigung genullt.


    Merkmale im Innenraum


    Der erste Blick in den Innenraum sollte auf die Innenausstattung fallen. ALLE STI, unabhängig von der Außenfarbe, haben eine blaue Alcantara Ausstattung. Es gibt nur wenige Sondermodelle mit schwarzer Alcantara Ausstattung. Wer im Innenraum jedoch anderen Stoff vorfindet, der sollte hier schon zum ersten mal stutzig werden ob die Kollegen Klaus und Paul sich nicht auch noch an der Bestuhlung zu schaffen gemacht haben.
    Der zweite Blick wandert vom mittigen Drehzalmesser mit STI- Logo zum Lenkrad, der STI hat ein MOMO- Lenkrad mit STI-Logo. Es gibt auch WRX mit Momo- Lenkrad, dort steht aber auch Momo auf der Nabe und nichts von STI.
    Und haben wirs uns schonmal im Objekt der Begierde gemütlich gemacht, lassen wir doch gleich den Blick zum Schaltknauf wandern. Dort fällt uns die Schaltkulisse aus Metall mit dem STI- Logo (irgendwie scheint es uns zu verfolgen..) auf. Der STI hat immer ein 6 Gang- Getriebe aber ihr solltet auch mal durchschalten um wirklich sicher zu gehen. Wer sagt denn, dass Paul nicht auch den Schaltknauf von Klaus geerbt hat?


    Bei einer Probefahrt solltet ihr auf den Schaltblitz und/oder das akustische Signal bei erreichen der eingestellten Schaltdrehzahl achten- ebenfalls ein sicheres Indiz für einen STI.


    Ein Blick in die Radkästen

    Vom rein äußerlichen ist es sehr schwer die Brüder zu unterscheiden, zumal viele WRX auf STI-Optik umgebaut werden. Es gibt aber auch STI, die die Nebelscheinwerfer vom WRX nachrüsten. Es gibt also hier keine wirklich verlässlichen Indizien und denkt daran, auch ein STI kann eine kleine Theke oder sogar ohne daher kommen!
    Aufschlussreicher kann hier der Blick in die Radhäuser sein: Der STI hat eine Brembo Bremsanlage mit goldenen Bremssätteln (Aufschrift Brembo). Der WRX hat schwarze oder rote Bremssättel mit der Aufschrift Subaru in weiß. Sollten noch Originalfelgen drauf sein, so sind diese beim WRX bronzefarben und beim STI im typischen Gold gehalten.


    Blick in den Motorraum

    Im Mortorraum lassen sich auch viele Indizien finden. Zuerst sollte euch bei einem STI die typische rote Ansaugspinne auffallen. Beim WRX ist diese nämlich unlackiert und Gussgrau. Ausserdem sollte euch das STI- Logo auf dem Ladeluftkühler ins Auge stechen. Aber Vorsicht, viele WRX- Tuner sprayen das STI- Logo auf ihren WRX Kühler nach. Schaut also genau hin, in der Regel erkennt man den Unterschied einer Werkslackierung und einer "Hobbydusche". Der STI- Kühler ist ausserdem größer als ein WRX LLK. Ich werde euch noch Bilder von den Unterschieden nachliefern. In der linken oberen Hälfte des Motorraumes (wenn man davor steht) solltet ihr den Turbolader sehen. Beim WRX fällt euch das aufgrund des kleineren LLK's leichter als beim STI. Auch hierzu werde ich euch noch Bilder nachliefern.


    Zusammenfassung: Check-List

    Zusammenfassend möchte ich euch hier noch einmal die wesentlichen Punkte aufzählen, mit deren Hilfe ihr einen STI auf seine Echtheit hin prüfen könnt, wenn ihr direkt davor steht. Ich lese vor, ihr sagt *Check*:


    Brembo Bremsanlage in Gold?
    goldene Felgen (standardmäßig)?
    blaue Alcantara Ausstattung (seltenst schwarz, auf jeden Fall Alcantara)?
    Momo- Lenkrad mit Aufschrift STI?
    6-Gang Getriebe?
    rote Ansaugspinne?
    großer Ladeluftkühler mit Aufschrift STI?
    Turbolader wie oben auf den Bildern?



    Wenn ihr bei allen Punkten mit *Check* antworten könnt, dann könnt ihr euch ziemlich sicher sein, einen waschechten STI vor euch zu haben. Es gibt auch noch weitere STI- spezifische Merkmale wie eine Wasseraufspritzanlage für den LLK oder die Steuereinheit des DCCD in der Mittelkonsole. Damit müssen aber nicht alle STI bestückt sein. Und wenn euch bei der Probefahrt immer so ein penetrantes Licht entgegen blitzt und durch einen Ton akustisch untermauert wird dann deutet das ebenfalls eindeutig auf einen STI hin.


    Achja und... ihr solltet dann vielleicht auch schalten! ;)


    Schlusswort

    Alle Informationen die in diesem Text enthalten sind stammen von einzelnen Äußerungen verschiedenster Community- Mitglieder. Der Autor hat lediglich die Informationen gesammelt und für euch aufbereitet. Der Inhalt basiert also in erster Linie nicht auf dem geistigen Eigentum des Verfassers sondern auch und vor allem dem der gesamten Shakedown- Community!
    Der Dank gilt allen, die mit ihren Fragestellungen und natürlich deren Beantwortung dazu indirekt an diesem Beitrag mitgewirkt und damit einen entscheidenden Teil zu diesem Artikel beigetragen haben.
    Der Autor ist dazu angehalten, den Artikel zu pflegen. Dies beinhaltet die stete Aktualisierung, Fehlerkorrektur und Ergänzung wichtiger Inhalte.


    Die gesamte Community ist dazu angehalten den Autor mit Hilfe der Kommentarfunktion auf etwaige Fehler hinzuweisen und ggf. fehlende Inhalte anzusprechen.


    Jeder der einmal einen Aufsatz geschrieben hat weiß, was für ein Aufwand hinter einem Artikel steckt. Wenn dir dieser Beitrag geholfen hat würden wir uns also sehr freuen, wenn du bei dessen Verbreitung über die Social Networks aktiv mithilfst.

Teilen

Kommentare 2