Import- Guide

  • Hallo lebe Community :D 
     
    hier folg nun wie versprochen der


    " Wie Importiere ich ein Auto aus Japan ?" Guide



    Schritt 1: Das Grundlegende


    Zuerst einmal solltet ihr euch im klaren darüber sein, dass ihr im begriff seid einen ( Wahrscheinlich ) relativ hohen Geldbetrag in ein 10000 km entferntes Land zu senden...
    ...für ein ding, welches ihr zuvor nur auf Bildern gesehen habt. X/


    Vergewissert euch dass das Auto für das ihr euch interessiert Zulassungsfähig in Deutschland ist, klärt ab ob ihr ein Datenblatt/ Abgasgutachten bekommt !!! ( GANZ WICHTIG !!! )


    Außerdem sollte euch klar sein, dass ihr das Auto später für den deutschen verkehr umbauen müsst ( Scheinwerfer usw... ) ;)



    Habt ihr das geklärt könnt ihr euch auf die suche nachdem für euch passenden Wagen machen. Dafür gibt es in Japan ähnliche Seiten wie hier in Deutschland auch, die bekannteste sollte wohl Japanese used cars. | tradecarview.com sein ( Dafür solltet ihr japanisch :phatgrin: oder auf jeden Fall gutes Englisch sprechen und schreiben können ).



    Da jetzt klar sein sollte, welches Auto ihr haben möchtet geht es jetzt daran den Händler zu kontaktieren...
    Hier noch ein paar kurz zusammengefasste Tips dazu:


    -Nicht jedes Japan- Auto ist in Top zustand auch hier gibt es Schwarze Schafe ( ganz wenig !! :thumbsup: ) lasst euch viele Bilder senden von innen, unten und evtl. dem serviceheft.


    -Fragt viel nach !! oftmals sind in den angeboten nur die allernötigsten infos enthalten.


    -Informiert euch über den Händler, gibt es evtl. Bewertungen oder Erfahrungsberichte ?


    -Keine Autos kaufen die verbastelt sind ( TÜV !!! ) die wenigsten Japan- Tuning Teile haben ein gutachten...



    Schritt 2: Der Auto Kauf



    Der eigentliche Kauf läuft nicht arg viel anders ab als hier in Deutschland, außer dass es euch schwer fallen wird dem Händler zum Abschluss die Hand zu schütteln. 8o


    Seid ihr euch einig über den preis geworden wird der Verkäufer nun eine Rechnung schreiben und euch diese zukommen lassen, überweißt nun das Geld ( geht auf jeder Bank ).


    Paypal wird auch von einigen Händlern akzeptiert. Tradecarview bietet sogar ein eigenes käuferschutz- system an. ( PayTrade )



    Schritt 3: Auf den Frachter mit der Kiste



    In den meisten Fällen kümmert sich der Händler um die Verschiffung , hier müsst ihr also nicht viel machen. :D




    Schritt 4: Papierkram



    Sobald das Gelt Überwiesen und das Auto auf dem Schiff ist, werden euch folgende Dokumente vom Verkäufer zugeschickt:


    -Die Original Rechnung über Fgz. Preis+ Fracht kosten


    -Das Original B/L ( Bill of Lading ) dabei handelt es sich um die verlade- papiere des Autos auf dem entsprechenden Frachter.

     -Das Export Zertifikat welches allgemeine infos über das Fgz. enthält.

    Diese Dokumente sind sehr wichtig für Zoll, TÜV, und Zulassung !!!




    Schritt 5: Abwarten



    Jetzt ist das Auto erst mal ein bisschen unterwegs....


    Plant mal so unfair 1,5 bis 2 Monate ein in denen das Auto auf hoher See verbringen wird.


    Schritt 6: Zoll



    Ist der Wagen nun endlich da geht es gleich vom Hafen direkt zum Zoll :wacko: .


    Hier kann ich euch nur raten: Beauftragt einen Spediteur...
    Verzollen könnt ihr eigentlich auch selbst, allerdings ist das ein Mords aufwand. Da lohnen sich die 50-100 € für die Spedition. ;)


    Für den Zoll sind das Original B/L, eine Rechnungskopie und eine Kopie des Export Zertifikates notwendig !


    Für die Verzollung dürft ihr dann noch mal ein bisschen abdrücken....
    Es werden euch auf die Rechnung des Verkäufers ( Fgz. preis + Verschiffung ) einmal 10% PKW Streuer und einmal 19% Mwst berechnet.


    Ist die Kiste verzollt könnt ihr sie abholen oder euch bringen lassen... :phatgrin:



    Schritt 7: Bald fertig...




    Jetzt seid ihr gefragt.... macht das Auto fertig für die deutschen Straßen, lasst es vom TÜV- mann für gut befinden ( Datenblatt !!!, Scheinwerfer usw... ) ;)




    Schritt 8: Lasst es qualmen....

    :thumbsup:



    Ist jetzt doch ein bisschen ausführlicher geworden als gedacht :S


    Hoffe ich kann dem ein oder anderen damit helfen, bin auch gerne bereit meine Hilfe anzubieten wenn es soweit ist und ihr euer ersten Auto aus Japan holt....


    .... einfach anschreiben :D












Teilen

Kommentare 2

  • Verschiffung hängt von der Größe des Autos ab..... Meiner hat z.b ca.750 Euro gekostet. :)
  • Danke für den Guide! Mich würde noch interessieren, was die verschiffung mit allen Gebühren so kostet?