Komplettlackierung für meinen Classic

  • 7. Komplettlackierung für meinen Classic


    Die Zeit vergeht und wieder hat sich an meinem Classic einiges getan. Da mein Projekt bald fertig sein soll, arbeite ich fleißig meine
    ToDo-Liste ab. Nach und Nach, scheinen sich tatsächlich große Fortschritte bemerkbar zu machen . Nachdem ich ja schon meinen Innenraum lackiert habe und wieder zusammengebaut habe, war es jetzt Zeit mich dem Äußeren meines Classics zu widmen.



    Vor dem Lackieren, musste natürlich die Karosserie bearbeitet werden. Zunächst wurden alle Zierleisten entfernt, um mir die Abklebearbeiten vor dem Lackieren zu erleichtern.


    Viele Stellen mussten gespachtelt & grundiert werden, speziell dort wo ich Reparaturbleche eingesetzt habe. Der Rest des alten Lackes wurde nur angeschliffen.
    Die Arbeit hat mir ein Excenterschleifer (Einhell) enorm erleichtert, würde ihn auch unbedingt empfehlen wenn man vor hat sein ganzes Auto anzuschleifen.




    Wundert euch nicht warum das Chassis auf Holzpaletten liegt, die Hinterachse wurde ausgebaut und pulverbeschichtet. (Mehr dazu ein anderes Mal).


    Wie die meisten von euch wissen, steht die Farbe für meinen Subie schon lange fest. Es sollte von Anfang an Weiß werden und diese Farbe ist es auch geworden. Um die Kosten gering zu halten, entschied ich mich für den RAL-Farbton "Reinweiß". Ich habe 3 Liter Farbe, 1 Liter Härter und 1 Liter Verdünner bestellt. Als Mischungsverhältnis habe ich 2:1 gewählt; also 2 Teile Farbe, 1 Teil Härter + 10% Verdünner.
    Ich habe mit einer Lackierpistole von DeVilbiss lackiert und bin mit dem Ergebnis zufrieden, auch wenn einige Unschönheiten zu sehen sind (Garagenlackierung eben).


    Als letzten Schritt musste die Karosserie nur noch abgeklebt und entfettet werden.





    Mehrere Schichten Lack wurden aufgetragen und danach gab ich den Lack 24 Stunden Zeit, um komplett durchzutrocknen.
    Muss sagen in weiß gefällt mir der Classic immer noch am besten. Besonders freute ich mich auf das Zusammenbauen.
    Das fertige Ergebnis hat mit sicher sehr sehr überrascht (positiv natürlich), jetzt ist die Vorfreude auf die komplette Fertigstellung des Projektes umso größer.
    Im nächsten Bericht wird die Hinterachse wieder eingebaut, der Subie bekommt einen kompletten Service, die Auspuffanlage wird montiert etc.




    -------------------------------------------------------------------------------------------------
    Hoffe euch hat mein Bericht gefallen, bis zum nächsten Mal :))


    lg Daniel

Teilen

Kommentare 7