Vorstellung meines Fuhrparks

  • So ich möchte nun mal meinen Blog beginnen.


    So ich fange mal mit meinem Alltagsauto an.


    Vor ca 2 Jahren brauchte ich ein neues Auto für den Alltag, meine Ansprüche waren das es ein Japaner werden sollte und er sollte Allrad oder Heckantrieb haben.


    Die Wahl viel auf einen Subaru Impreza 2.0GX Kombi Bj 2002


    Ich bin echt sehr zufrieden mit dem Auto, fährt sich gut und die Leistung reicht vollkommen für den Alltag. Und wenn es dann mal schneit beginnt der Spaß erst 8o


    Hier mal paar Bilder wie ich mir die Zeit vertrieben hab im winter :love: [IMG:https://img3.picload.org/image/rliopioa/20170115_193916.jpg]
    [IMG:https://img2.picload.org/image/rliowcda/img-20170116-wa0000.jpg]
    [IMG:https://img2.picload.org/image/rliowcgi/img-20170115-wa0010.jpg]


    Nach einiger Zeit hab ich mich entschieden mir einen Zweit Wagen zu kaufen um meinem Interesse an Motorsport und Tuning nachgehen zu können. Nach einiger Überlegung wollte ich bei Subaru bleiben, also musste es ein STi werden :love: Mir persönlich gefallen die GC8 STi optisch am besten. Also blieb nur noch die Frage ob Type R oder Type RA, da ich DCCD haben wollte, gewisse Leichtbau Extras usw. Bei dieser Entscheidung wurde mir hier im Forum sehr geholfen. Meine Entscheidung fiel auf den Type R.


    Also begann nun die Suche nach einem Type R in Japan und England. An dieser Stelle muss ich mich bei Alf_TypeR bedanken der mir sehr bei der Fahrzeug suche geholfen hat!! Vielen Dank!


    Nach einiger Suche fand ich dann meinen STi in England.


    [IMG:https://img2.picload.org/image/rliowrgr/032-1.jpg]


    Nach einem Flug nach London, paar Stunden im Zug und dann vielen Stunden auf der Autobahn sah mein Fuhrpark so aus:


    [IMG:https://img3.picload.org/image/rliopcci/20160629_131043.jpg]


    Nun konnte ich das Auto 29 Tage legal mit den Englischen Kennzeichen fahren. Diese Zeit hab ich natürlich ausgenutzt und bin viel gefahren. An Tag 29 wollte ich nur aus Spaß mal Donuts machen, was ich danach bereuen sollte. Mir war bewusst das die Motoren anfällig für Lagerschäden sind, aber das es so schnell geht hab ich nicht erwartet ;( 
    Erst fühlte es sich nur an als wäre kurz die Benzin Versorgung abgerissen, es gab nur einen kleinen Aussetzer, jedoch auf der Heimfahrt stellte ich ein klackerndes Geräusch fest wenn ich nur wenig Gas gegeben hab. Sobald ich mehr Gas gegeben hab oder komplett Gas weg genommen habe war es weg. Dann bin ich noch langsam nach Hause gefahren und hab den Wagen direkt abgestellt.


    So das war erstmal die Vorstellung meines Fuhrparks. Mein restlichen Blog werde ich fast ausschließlich meinem STi widmen.

Teilen