Meine Baustelle Teil 4

  • So die 0,5 bar sind einfach nur der Wastegate(WG) druck, es öffnet bei 0,5 bar vollständig...... :D 
    Habe jetzt zunächst einmal das Standard solenoid(S) wieder in Betrieb genommen.Den GFB zuerst auf Internes Wastegate verschlaucht und zwischen dem WG-Port des S und dem WG gesetzt: Ergebnis 0,75bar mit starken schwankungen von 0,6-0,8bar :pinch: (kann am Open oder Closed Mode des GFB liegen, bei einem der Modi versucht der GFB gegen zu halten und Spikes zu verhindern, laut mehreren berichten klappt das bei Subarus aber nicht so :S )
    Dann testweise mal auf Externes Wastegate verschlaucht, Solenoid Position bleibt zwischen S und WG,
    Resultat: Verdammt schneller Druckaufbau und Fuelcut bei 1,2 bar 8| , nich so gut bei nem Duty(Regelstärke des Solenoid geht von 10-90%, je höher der Duty-Wert, desdo höher der Ladedruck)von 10%. :dash: 
    Hab zuerst gedacht ich hätte den Turbo überlastet, nach sicht- und höhrkontrolle jedoch nix passiert. :whistling: 
    Morgen wird erstmal das loch in der Downpipe geschweißt, sollte halten bis ich ne gute Turboback oder ne Downpipe geschossen hab. :cookie: 
    Das Letzte lose Kabel entfernt, war n chinch kabel von unterm beifahrersitz bis in den Kofferraum, dabei ne 1-Pfund Münze gefunden und ein Namensschild :phatgrin: 
    Wollen doch mal sehen ob sich der Vogel nicht finden lässt und wenn ja Gnade ihm Gott, wenn sich rausstellt das er der letzte Besitzer in england war....... :evilgrin: 
    Die Deppen haben sogar den Hinteren Spritzschutz an die Heckschürze geklebt 8| .....mit doppelseitigem :cursing: ........
    Die Tage steht noch Carglass aufm Plan, damit endlich der Große Riß, verursacht durch eine Luftbeschleunigte schnelle annäherung der Motorhaube, weg ist.
    Nächster angriffspunkt ist das dach......Himmel raus und mal schauen was fürs überlange dimmen der Beleuchtung und der Türwarnleuchte sorgt......
    und wenns schonmal runter is, 2 beulchen rausdrücken und den Himmel in schönem Schwarz färben, Lampenkonsolen in Rot, nur die Farbe der Beleuchtung müsste ich mal festlegen....aber das hat zeit, leuchtmittel kann man ja eben mal tauschen :cookie:


    Bei gelegenheit müssen noch sämtliche Lager des Fahrwerkes erneuert werden(Wirdn Großeinkauf bei AK, ich seh jetzt schon die scheine Fliegen ;( ).
    Dabei finde ich hoffentlich raus warum der so Knallhart bei Steinen, kleinen löchern und abgesenkten Bordsteinkannten ist. ?( 
    Dann mal die Bremsanlage filzen, kann ja nich sein dass der bei starkem Bremsen auf feuchtem Asphalt und gerader Spur mit dem Hintern kommt. :cursing: 
    Da der Druckpunkt des Pedals recht weit hinten liegt und nach etwa einem drittel Pedalweg anfühlt als würde man auf Beton treten :wacko: , vermute ich mal Luft im System.



    Danach bzw sobald es sich ergibt, Spurstangenköpfe, Klima-entfernung, Ölkühler, Optimierung der Kaltluftzufur durch Modifikationen der Frontschürze(wusstet ihr dass wenn man jede Art strebe die durch einen Lufteinlass führt als rechteckige Fläche erfasst, mann auf stolze 32 quadratzentimeter kommt? also schonmal 32 Kubikcentimeter weniger lufteinströmung, werde das Ganze wohl rausschnippeln und durch Renngitter ersetzen, auch beim Grill.Das schöne is das man die richtung des Luftstroms bei manchen gittern zwischen nach oben oder nach unten auswählen kann, daher wird im Grill die luft nach unten und in der schürze nach oben geleitet und auf den Kühlkörpern fokussiert.


    Und es wird weiter ge :search: ........


    Puh wenn ich das alles hinter mir habe mach ich drei Kreuze........... :beer:

Teilen