Guten Tach aus NRW

  • Hallo,

    Ich bin der Christian, genannt Smiti und komme aus Mönchengladbach.

    Seit einer Woche nenne ich einen Blobeye WRX UK300 mein eigen und habe mich natürlich direkt hier angemeldet und schon viel gelesen.
    Da der WRX mein erster Subaru ist muss ich mich erstmal in die Materie einarbeiten und werde euch in Zukunft mit der ein oder anderen (in euren Augen vielleicht doofen) Frage nerven, dafür entschuldige ich mich schon mal im Vorraus 8o
    Ich werde kommende Woche mit einem großen Service und Rostbeseitigung beginnen, habe eine lange Liste, die ich Schritt für Schritt abarbeiten will.
    Da der Subi mein Spaß und Freizeitauto ist wollte ich ihn eigentlich mit Saisonkennzeichen anmelden, habe jetzt aber doch eine normale Zulassung gemacht.

    Gruß

    Smiti


     

  • Willkommen im Shakedown.

    Schönes Auto, scheinbar auch alles Serie bis auf das schwarze Dach und schön die Aufkleber entfernt?:thumbup:

    Was hast du vor mit deinem Subi?

    Was musst du alles bei deinem Service machen?

    Was bist du vorher gefahren und wie ist der Vergleich mit dem Subi?

    Ich frage weil der Gt mein erstes Auto ist und ich dadurch voreingenommen bin zu anderen Autos auch wenn ich oft andere fahre.

  • Moin,


    wrx UK 300 ist ein Sondermodell vom STI oder ein WRX mit 300ps?

    UK hat ja ne Menge Sondermodelle hab da keinen Überblick.

    Hallo!

    Es ist ein WRX, als UK 300 hat er ein Prodrive PP, eine andere Innenausstatung als ein normaler WRX und ein paar andere Kleinigkeiten. Das 300 steht für 300 limitierte Fahrzeuge, Leistung ist mit 265 PS angegeben.
    Kann man hier im Prospekt von damals nachlesen.



    Ja, die Aufkleber auf der Stoßstange fehlen, könnte ich mir neu plottern aber finde es so eigentlich nicht so schlecht.
    Die Folie auf dem Dach nervt mich auch ein wenig, aber keine Ahnung was mich da drunter erwachtet, falls ich sie abmache :wacko:
    Ich werde alles machen, also Flüssigkeiten, Zahnriemen, Kerzen usw.
    Wenn ich mit dem Service und dem Rost durch bin werden wohl Zusatzinstrumente und ein Fahrwerk rein kommen, dann mal weiter gucken.
    Bin mit dem Subi noch nicht so viel gefahren, aber er macht schon richtig Spaß, werde meine Erfahrungen demnächst kund tun.
    In den letzten Jahren bin ich viel Honda gefahren, fahre ich auch immer noch als Daily, dzu haben wir noch nen Toyota Auris Hybrid.
    Mein letztes Spaßauto war ein CRX mit B16A2 Motor, der war auch cool, aber der Subi drückt schon um einiges besser.
    Ob er auch an die Haltbarkeit von Hondas ran kommt wird sich zeigen, weil da ist Honda für mich das NonplusUltra.


    Gruß

  • Ja von den Hondamotoren hört man nur gutes.

    Bei den Subis ist die Elektrik extrem zuverlässig, die EJ205 und Getriebe halten auch viel aus, gibt aber trotzdem Besitzer die Pech haben und etwas kaputt geht.


    Wichtig ist es ist ein permanenter Allrad heißt immer 4 Reifen mit gleichem Profil und gleichen Namen und Generation fahren.


    Als Zahnriemenkit kann ich den Contitech empfehlen die Umlenkrollen kommen alle aus Japan und kostet 150€ ohne Wapu. Solltest dann auch gleich Ventilspiel kontrollieren, Intervall müsste auf der Motorhaube stehen. Bei mir war es aller 100Tkm. Kerzen am besten NGK.

  • Ja, ok, Kerzen hatte ich die NGK PFR6B geplant, zumindest hatte ich gelesen das das die richtigen sein müßten.
    Ein Kumpel meinte ich sollte den HKS Zahnriemen nehmen, aber ich denke Conti hat sich auch schon oft genug bewährt und reicht für meinen Gebrauch auch völlig aus. Wasserpumpe mach ich dann natürlich auch direkt mit.
    Ventielspiel werde ich dann wohl auch machen, gut das du mich daran erinnerst. So weit war ich noch nicht mit meinen Recherchen, war eigentlich davon ausgegangen das Hydros verbaut sind. Aber gut, wieder was gelernt...

  • Contitech reicht locker.

    Hydros haben auch Nachteile: sind nicht so Drehzahlfest und teurer.

    Hatte bei mir Ventilspiel eingestellt und es war auf einen Zylinder sehr klein somit hat es sich auf jeden Fall gelohnt.


    Meiner hat aber auch 265Tkm auf der Uhr und ich weiß nicht wann oder ob es schon mal gemacht wurde.

  • Habe jetzt nochmal was nachgelesen mit dem Ergebniß, das das Ventilspiel bei meinem Motor nur durch neue Stößel eingestellt werden kann und das auch nur bei Bedarf (also bei klackernden Geräuschen aus den Köpfen) - dafür müüste wohl auch der Motor raus.
    Da er aber ruhig läuft ist da wohl erstmal kein Handlungsbedarf.

    Gruß

  • Hallo, herzlich willkommen!

    Ich habe meinen WRX seit fast zwei Jahren. Es war mehr dran zu tun als ich gedacht hatte. Service, Rost, Bremsen, Lenkung, Fahrwerk, etc...

    Ich meine auch das Ventilspiel, bei unserem MY nur bei Bedarf eingestellt werden muss. Bei meinem WRX klackert es im Moment, wenn es ganz kalt ist. Ich habe ganz stark den Zahnriemenspanner im Verdacht, weil das Klackern von einer auf die andere Minute weg ist.

    Übrigens würde ich den Subbi das ganze Jahr angemeldet lassen. Wir haben zwar nicht so viel Schnee hier, aber Du würdest echt was verpassen :)

  • Wichtig ist es ist ein permanenter Allrad heißt immer 4 Reifen mit gleichem Profil und gleichen Namen und Generation fahren.

    Moinsen,

    steht das irgendwo schwarz auf weiss zum nachlesen ? Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das wenn man pro Achse unterschiedliches Profil( Form, nicht tiefe) fährt, dann irgendwas kaputt geht.

  • ja wurde mir auch so gesagt. Ventil Kontrolle nicht vorgesehen und auch nur mit einem Spezialwerkzeug.

    Einstellen dann über längere Ventile die ausgetauscht werden müssten.



    Das steht in der BA und war bei den alten Audis damals auch so. Auch darf man bei Fronttrieblern nicht zu starken unterschied Links Rechts fahren.

    Das dreht das Diff dann auf mit der Zeit. Beim Allrad mit Mitteldiff dann dieses.

  • Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das wenn man pro Achse unterschiedliches Profil( Form, nicht tiefe) fährt, dann irgendwas kaputt geht.

    https://kfz-tech.de/Biblio/For…lung/Reifenberechnung.htm

    Zitat


    Die Genauigkeit bei der Reifenberechnung ist ohnehin begrenzt, weil es sich z.B. bei der Reifenbreite um ein Rastermaß handelt. Egal ob 209 mm oder 201 mm breit, der Reifen wird immer die Bezeichnung '205' tragen.

    Das ist nur der Reifendurchmesser beim dynamischen Radhalbmesser kommen noch viele Faktoren zusammen.


    ja wurde mir auch so gesagt. Ventil Kontrolle nicht vorgesehen und auch nur mit einem Spezialwerkzeug.

    Einstellen dann über längere Ventile die ausgetauscht werden müssten.

    OK dann ist es beim Gt anders, geht recht simpel über Einstellplättchen beim 99er Modell.

    Aber bei mir ist das Ventilspiel von allen Auslassventilen zu klein geworden somit hört man da ja kein Klackern! Wenn gar kein Spiel mehr da ist schließt das Ventil nicht und es brennt ab weil es nicht mehr vom Ventilsitz gekühlt wird.

  • Wenn gar kein Spiel mehr da ist schließt das Ventil nicht und es brennt ab weil es nicht mehr vom Ventilsitz gekühlt wird.

    So ein Problem sollte sich aber im Motorlauf bemerkbar machen bzw ankündigen, würde ich sagen.
    Ausserdem sehe ich es als recht unwahrscheinlich an das sich das Spiel einfach von selbst verkleinert.
    Vielleicht war deins ja einfach mal falsch eingestellt worden.

    Gruß
     

  • Ja, ok, da hast du eigentlich Recht.
    Wenn der Ventilsitz einläuft kommt das Ventil ja weiter raus mit dem Schaft und somit könnte sich das Spiel zur Nockenwelle wirklich verringern. Hab ich so garnicht drüber nachgedacht, bei meinen Hondas hat sich das Spiel nie geändert und meine anderen Autos hatten alle Hydros.

    Gruß