Kaufentscheidung Subaru Impreza 2.0 125 ps

  • Hallo zusammen,


    ich weiß nicht wie aktiv dieses Forum ist aber ich versuch mein Glück auf Rat einfach mal.

    Ich bin vor kurzem 18 geworden und bin zum Entschluss gekommen dass ich ein eigenes Auto brauche.

    Da ich mich ein bisschen von der Masse abheben möchte und den Impreza schon immer schön fand sagt mir dieser auch am meisten zu.


    Nun zu meiner Frage, macht es Sinn in meinem Alter einen Impreza 2.0l Bj. 2001 125ps zu kaufen, was kostet mich der Unterhalt? Gibt es bekannte Probleme mit dem Auto?

    Ist beim 125ps Motor Leistungs Technisch noch ein wenig machbar das man vielleicht doch auf 150-170 ps kommt? oder doch lieber nach was anderem umsehen?

    Ich hab ein Budget bis Maximal 10.000€, habe auch einen sehr schönen Bugeye gefunden der auf komplette WRX STI "Optik" umgebaut wurde

    aber bin mir dabei noch unschlüssig, da es ja trotzdem nur 125 ps sind.


    Und ja ich bin mir bewusst dass man als Erstwagen ja ein nicht sehr leistungsstarkes Auto fahren soll, bin aber vorher auch schon größere Autos gefahren und würde auch

    behaupten dass ich meine Fahrkenntnisse gut genug einschätzen kann und mit einem leistungsstärkeren Auto vernünftig umgehen kann, ich verzichte also auf solche Belehrungsversuche.:D


    Freue mich auf jede hilfreiche Antwort!

  • An deiner Stelle würde ich mir einen Impreza GC mit 125PS kaufen. Vorteil ist der ist leichter als die Modelle ab 2001. Außerdem sieht er etwas aggressiver aus.


    Alternativ wäre es ein 2,0R mit 160PS


    Tuning bei Saugern lohnt aber kaum. Abgasanlage und Sportluftfilter geht immer, aber bringt kaum Leistung.


    Versicherung ist günstig, Verbrauch ist recht hoch mit ca. 8 Litern, somit lohnt sich oft schon LPG. Die GC rosten stark. Aber Werkstattkosten sind recht gering weil es einfach zu reparieren ist und wenig kaputt geht.

    Was tuning angeht mach es selber oder informiere dich beim Kauf wie das mit der Eintragung ist und ob es das wert ist.
    Kannst auch ruhig das Auto verlinken.

  • Ich weiß für einen "Fahranfänger" etwas viel und nicht gaaanz so günstig wie ein Sauger... Aber ich sag dir vorab - früher oder später willst du den Sauger zumindest gegen einen GT oder WRX tauschen:);)

    Das Wichtigste hat gt-cube eigentlich schon gesagt. Die GCs aber auch die Bugs rosten leider gerne. "Todesgriff" und Schweller checken... Bei beiden Modellen. Ansonsten was immer gilt allg. Bild, Service Nachweise etc.

  • Da hast du recht gibt nichts über einen Turbomotor. Aber mit 18 Jahren würde ich es nicht in Angriff nehmen. Hab mich schon des öfteren mit meinen gedreht auf glatter Straße. Lag zum teil an den plötzlich eintretenden Schub und an dem lang übersetzten Lenkgetriebe. Kannst ja trotzdem den Wagen schon fit für schnelle Kurven machen das macht mehr Spaß als viel Leistung und der Allrad mit nen guten Fahrwerk ist top. Selbst mit meinen 6 Jahre alten Hankook Reifen war noch bissel was drinnen bei der Ausfahrt.

  • Also zusammengefasst lässt sich festhalten:

    1. Suche dir einen brauchbaren Sauger 125PS sollten mehr als ausreichen, ein 2.0R mit 160PS könnte echt schon mit 18J ein wenig zu viel sein und die sind glaube ich auch deutlich teuer

    Außerdem macht es dann immer noch mehr Spaß, wenn man mal etwas anderes mit mehr Bums fährt und es bleibt Potential sich mit dem eigenen später mal zu steigern8o

    2. Fahre den dann wenigstens 3 Jahre + X aber investiere nicht zu viel in Tuning für das Gerät, auch wenn es in den Fingern juckt;) Macht leider bei dem Sauger nicht viel Sinn...Kenne diesen Problem :S

    3. Wenn 2. gut funktioniert hat, lege in der Zeit, wenn möglich, ein bisschen was bei Seite

    4. Plane den Umstieg zum WRX oder STI

    Als Tipp fang rechtzeitig an zu suchen, wirklich gutes Material zu finden ist unterdessen schon etwas schwieriger geworden

    P.S. Mit zumindest einem anderen Auspuff macht auch der Sound an einem Sauger Spaß;)

  • Wenn er so nen gute Preis hat wie du sagst, würd ich den auch jeden Fall kaufen.

    Bekannte Probleme sind beim Impreza auf jeden Fall halt immer der Rost in den Radläufen. Über hohe Kilometerzahl würd ich mir keine Sorgen machen, die Motoren heben meist ewig.

    Ich glaube die 125 PS sollten dir schon gut reichen, mit Allrad hat der dann ja auch ne relativ gute beschleunigung.

    Über Tuning weis ich nich viel, musst du dich mal wo anders Informieren.

  • Hey,
    mach den Todesgriff!
    Also die hinteren Radhäuser gründlich inspizieren! Dazu die Radhausschale demontieren (falls die Karre so was hinten hat) und dann insbesondere im Bereich der Stoßdämpferaufnahme die Stabilität des Bleches prufen. Die Karre rostet von innen!!
    Wenn Du Glück hast und das Blech ist noch nicht durch, dann nach dem Kauf ein paar Büchsen Hohlraumkonservierung kaufen-ich empfehle Fluid Film in der Spraydose (ich werde von denen nicht gesponsert). Du brauchst pro Radkasten ca. 1 Dose (ca. 8 €). Das Zeug vom Kofferrraum aus rein spritzen. Ich würde dann noch die beiden Schweller gleich mitmachen (jeweils einen Dose).
    Denn wenn das Blech durch ist, dann gibt viel schweißarbeit und häufig mußte dann auch was am Lack im Außenbereich was machen.