Limited Slip Differential

  • LSD- Limited Slip Differential

    Ein einstellbares Sperrdifferential. Bei Kurvenfahrten muss das äussere Rad einen größeren Weg zurücklegen, dies wird mittels eines Differentialgetriebes ausgeglichen.
    In manchen Fällen sorgt ein Differential für ein stehenbleiben des Fahrzeugs, wenn z.B. ein Rad der Achse keinen Bodenkontakt hat. Um also in schwerem Gelände besser voran zu kommen nutzt man Sperrdifferentiale, diese können je nach Einstellung wie eine starre Achse wirken und verteilen die Kraft auf die gesamte Achse ungeachtet der äusseren Einflüsse. Beim Driftsport ist ein LSD ein absolutes muss, beim Einlenken in die Kurve verlieren so je nach Fahrwerkseinstellung beide Hinterräder den Grip und das Fahrzeug kann durch bloße Gewichtsverlagerung zum Driften bewegt werden und mit gut dosierten, kontrollierten Gasstößen wird der Vortrieb erhöht bzw. gehalten, wobei das Fahrzeug in Richtung Front bewegt wird. Jedoch mit so wenig Grip das es mit hohem Anstellwinkel durch die Kurve rutscht.

Teilen