BOV - Blow OFF Valve

  • Blow- off Ventil

    1. Definition


    Blow of Valve umgangssprachlich als "BOV" oder "Blow off ventil" bezeichnet, schützt den Motor vor Überdrücken die von dem Turbolader hervorgerufen werden.


    2. Funktionsweise


    3. Offenes Blow Off Ventil:


    Der Verdichter am Abgasturbolader dreht sich bei zunehmender Drehzahl des Motors immer schneller, er baut desweiteren immer mehr Ladedruck auf. Unteranderem auch durch die immer schneller werdene Abgasgeschwindigkeit. Das BOV schützt den Motor dann vor einem Überdruck des Turboladers und des Motors, indem es bei einem Lastwechsel die "überschüssige" luft auf der Verdichter Seite ins Freie ablässt ( was dieses pscht hervorruft ). Ebenso führt das BOV den Überdruck ins Freie, wenn die Grenze des Systems zuhoch ist, bei z.b. Höchstgeschwindigkeits fahrten.


    4. Geschlossenes Blow off Ventil:


    Bei einem Geschlossenem BOV funktioniert es genau so, nur das die Überschüssige Luft nicht ins Freie gelangt, sondern durch eine vorrichtung den Abgasen hinzugeführt wird.



    [pclist]Vorteile:


    [+]Man bekommt je nach Bauart des BOV ein cooles Zischen bei durckabbau


    [+]Richtig eingestellt, fördert es den Lastwechsel, das Fahrzeug fühlt sich "Spritziger" an


    [+]Bei änderung der Gaspedalstellung, wird der Turbo nicht all zu stark abgeremst, als wie es das Schubumluftventil bewirden würde.


    [+]Schutz des Turboladers gegen Überdruck, da die Verdichtete Luft den Turbolader nicht aprupt abremst



    [-]Vom LMM gemessene Luft wird ungenutzt Freigesetzt, Motor läuft dann zufett weiter, manchmal schlagen auch Flammen aus dem Auspuff (speziell bei hohen Drehzahlen, gesehen an einem STI v.2)



    [-]Es ist in der StVZO nicht erlaubt, da Dämpfe mit Ölnebel o.ä. ungefilltert in die Umluft gelangen[/pclist]

Teilen